Kontakt | Impressum | Sitemap

Jahrtag 2011

Mit einer Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal in Goldern beging die KSK Niederaichbach im Oktober 2011 ihren Jahrestag. Beim vorangegangenen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Josef begrüßte Prälat Helmuth Schuler die Initiative der KSK, mit dieser Geste auch die Gefallenen beider Weltkriege aus dem Gemeindeteil Goldern in ihr ehrendes Gedenken einzubeziehen. KSK-Vorsitzender Peter Lang reflektierte später am Kriegerdenkmal die Worte des Geistlichen und erklärte, offenbar haben die Menschen und Völker dieser Erde aus den vergangenen Kriegen  nichts gelernt, denn würden die Menschen all ihre Aggressionen ablegen, gäbe es auch keine Streiterein. Doch gelinge es weder Menschen noch Sozialsysteme so nachhaltig zu ändern, dass dies nicht mehr geschieht. Peter Lang ergänzte, gottlob sei die Menschheit offenbar immer lernfähig, wie der Friede hierzulande und in fast ganz Europa seit mehr als 60 Jahren belege. Die KSK sehe es als ihre elementare Aufgabe, die Erinnerungen an vergangenes Leid aufrechtzuerhalten und als unermüdlicher Mahner für ein Leben in Frieden einzutreten. Als Zeichen der Trauer und zum Gedenken an die am Kriegerdenkmal namentlich aufgeführten Opfer legte er schließlich, begleitet vom Salut Alois Obermeier, eine Blumenschale nieder.

 

Jahrtag 2011